POETRY SLAM

DEAD OR ALIVE

Beim "Dead or Alive“-Poetry Slam bekommen die Slampoeten Konkurrenz aus dem Jenseits: vier Poetry Slammer:innen ("alive") treten mit ihren eigenen Texten in einem gnadenlosen Showdown an gegen die toten Klassiker der Weltliteratur - von Goethe bis Droste-Hülshoff (= "dead") an.

 

Den toten Dichtern leihen dabei Schauspieler:innen ihre Körper und ihre Stimme und erwecken diese dadurch wieder zum Leben.


Ansonsten gelten die üblichen Slam-Regeln: Ob tot oder lebendig, jedem Dichter bleiben nur 6 Minuten Zeit, um die Zuschauer zu überzeugen und die Dichterschlacht für sich zu entscheiden! Das Publikum entscheidet über Sieg und Niederlage - Dead Or Alive.
 

Der Dead Or Alive Poery Slam der Sprechstation fand erstmals 2007 im Theater Konstanz statt - und seitdem mehrmals im Theaterhaus Stuttgart, an der Schaubühne Berlin sowie am Schauspiel Stuttgart.