Sa., 07. Aug. | Weingut Zaißerei

PUNKROCK KULTURABEND

Literatur - Musik - Promille.
PUNKROCK KULTURABEND

Wann & Wo

07. Aug., 20:00
Weingut Zaißerei, Stuttgart

Info

Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr (Achtung: letztes Jahr war´s irre schnell ausverkauft)  gibt´s natürlich auch diesmal wieder einen Punkrock Kulturabend mit viel Literatur, Musik und Promille.

Mit dabei sind u. a..

Jens Rachut

Der Hamburger Sänger, Songtexter, Hörspielautor und Schauspieler. Er gilt als einer der Schlüsselfiguren der deutschen Punkszene. Er ist Mitbegründer der Bands Angeschissen, Blumen am Arsch der Hölle, Dackelblut, Oma Hans, Kommando Sonne-nmilch, N.R.F.B., Alte Sau, Rattengold und Maulgruppe. Als Schauspieler trat Rachut an der Volksbühne Berlin, am Schauspielhaus Zürich, am Schauspielhaus Hannover und am Hamburger Schauspielhaus auf und wirkte u.a. in der TV-Serie »Der Tatortreiniger« mit.

Ferdinand Führer & Roland van Ostern

Ferdinand Führer & Roland van Oystern lesen aus ihrer frisch erschienen Sammlung von Schmähreden in der Titanic "Kritik am Mitmensch""

Wir sind nicht alleine auf der Welt. Wir teilen unseren Lebensraum mit den Mitmenschen. Und da beginnt auch schon das Problem! Die Mitmenschen stehlen unsere Zeit mit Dummgeschwätz, sie bringen uns in Verlegenheit mit überschwänglichem Gesülze oder belästigen uns mit ihren Hochzeitseinladungen. Dabei geht es hier nicht um die ganz großen Problemfälle wie Mörder, Betrüger oder Politiker. Es geht um die Übeltäter zweiter Ordnung: öffentliche Telefonierer, Witzbolde, den eigenen Nachwuchs. Insgesamt zwanzig solcher Typen von bestrafenswerten, alltäglichen Ärgernissen präsentiert »Kritik am Mitmensch«. Und sollte man sich selbst beim Lesen in einer der Beschreibungen wiedererkennen: Dann ist man für die anderen vielleicht auch ab und an ein klein wenig Mitmensch.

Popper lesen Punk

Ein kommentierter Vortrag zu Lyrik von Anschiss bis Schlepphoden von Jan Egge Seddelies und Costa Carlos Alexander von der Elektropunk-Kapelle "Beatpoeten".

Von Schleimkeim über Normahl bis Boskops: Selten haben Musiker so schillernde und nachhaltige Zeilen verfasst wie die Pioniere des pöbelnden Deutschpunk, mit der sie ganze Generationen entscheidend prägten. Es geht um die essentielle Auseinandersetzung mit den Herausforderungen einer modernen Gesellschaft, die Dialektik von Kampf und Müßiggang, die Rolle des Individuums auf der adornoschen Suche nach dem richtigen Leben im falschen. 

Welche Rolle spielt eigentlich Eisenpimmel im deutschen Lyrikkanon? Können vielleicht gerade die Texte der Kassierer jungen Abiturienten die nötige Energie abringen, eigene Literatur abseits des konventionellen Kreativbetriebs zu verfassen? Inwieweit haben Abwärts den Zusammenbruch der Sowjetunion und des Kalten Kriegs vorhergesehen? Sind Fehlfarben neoliberal? Wie viel Kafka steckt in Chaos Z und der Knochenfabrik? Wie viel Melancholie steckt in dem Lied „Der Kneipe zur trockenen Kehle“? Und wann werden die Texte der Deutschen Trinkerjugend, Slime, Toxoplasma und Hans-A-Plast endlich im Unterricht erörtert? 

Der Literaturwissenschaftler Costa Carlos Alexander und der Lyriker Jan Egge von Sedelies der Kapelle Beatpoeten beschäftigen sich schon lange mit den speziellen Reimschemata besonders rüder Punk-Ensembles und suchen nach den Bruchstellen, die ein Versmaß erst zu lyrischen Umsturzstrategien machen. Ihre Ergebnisse präsentieren sie einem kundigen Fachpublikum als Expertenlesung.

Yvy Pop

Yvy Pop sang in den Punkbands M.D.W., Bambams, Heroines und Popzillas. Sie ist freie Autorin („Keine Zukunft war gestern – 30 Jahre Punk in Deutschland“, gig-blog) und Radiomoderatorin (Radio Harakiri). Seit 2015 veröffentlicht sie mit Christian Bluthardt unter dem Namen Mondo Sangue Filmmusik in Anlehnung an B-Movies des italienischen Kinos der 1960 und 1970er Jahre.

DJs Melary Stardust & J. Peppermint

Veranstaltungsinfos

Die Veranstaltung findet statt im Rahmen des Festivals Poesie & Oechsle.

Beginn: 20:00 Uhr, Einlass: 18:30 Uhr.

Weingut Zaißerei, Austr. 371, Stuttgart ​

Die Zaißerei serviert auf Wunsch ab 18:30 Uhr schwäbische Spezialitäten.

Die Sitzplätze sind mit Schirmen überdacht, lediglich bei starkem Unwetter muß die Show verschoben werden.

Es gelten die tagesaktuell geltenden Hygieneregelungen, die jederzeit auf unserer Website nachgelesen werden. Mit dem Betreten des Festivalgeländes erklären sich die Zuschauer:innen damit einverstanden. Dies kann auch beinhalten, mit anderen Haushalten am selben Tisch zu sitzen, solange dies im Rahmen der aktuell gültigen Regelungen zulässig ist.

VVK-Tickets
Preis
Menge
Gesamtsumme
  • Ticket (inkl. 2.60 VVK-Gebühr)
    €16.50
    €16.50
    0
    €0
Gesamtsumme€0

Veranstaltung teilen: